fbpx

MENTALIST

Woche 4

Woche 4

Diese Woche wirst du lernen dich zwischen den Ballwechseln zu entspannen bzw. zu aktivieren.

Video 1 

Dauer: 1:54 Min.

Willkommen in Woche 4. In diesem Modul beschäftigen wir uns mit dem mentalen Spiel zwischen den Ballwechseln. Das heißt wie kannst du dich richtig mobilisieren (bei zu wenig Anspannung) bzw. entspannen (bei zu viel Anspannung).


Nach einem langen Ballwechsel ist die Glühbirne in deinem Kopf zu grell! Du kannst dich nicht konzentrieren. Würdest du sofort den nächsten Ballwechsel spielen ist die Wahrscheinlichkeit groß einen leichten Fehler zu machen. Jetzt brauchst du Entspannung.


Das Gegenteil ist der Fall nach einer langen Pause. Oder der Gegner serviert 2-3 Doppelfehler. Dir fehlt total die Spannung im Körper und dein Puls fällt deutlich ab. Würdest du nun direkt den nächsten Ballwechsel spielen, kann es sein, dass du einen einfachen Fehler durch schlechte Bewegung machst. Hier musst du dich vor dem Ballwechsel erstmal aktivieren.


Zu starke Spannung (Glühbirne zu hell)  >> runter regulieren


Zu wenig Anspannung (Glühbirne zu dunkel) >> rauf regulieren


Video 2 

Dauer: 2:09 Min.

Die Frage nun: Wie kannst du deinen Zustand in der Praxis regulieren?


Durch ein Messinstrument können wir das sehr leicht feststellen: Die Pulsuhr.  Wenn du hier klickst kommst du zur Pulsuhr unserer Wahl.


So errechnest du deinen optimalen Puls: 220 - Lebensalter, davon 60% bzw. 80%


Beispiel 50 Jahre alt: 220 - 50 = 170

Mindestpuls 60% von 170 = 102

Maximalpuls 80% von 170 = 136

Ergebnis: Dein Puls muss zwischen 102 und 136 liegen bevor du den Ballwechsel beginnst.


Beispiel 30 Jahre alt: 220 - 30 = 190

Mindestpuls 60% von 190 = 114

Maximalpuls 80% von 190 = 

Ergebnis: Dein Puls muss zwischen 114 und 152 liegen bevor du den Ballwechsel beginnst.


Video 3 

Dauer: 1:27 Min.

Wie läuft das Mobilisieren bzw. das Aktivieren ab?


Beispiel: Dein Puls sinkt zwischen den Ballwechseln unter deinen Mindestpuls - vor deinem Aufschlag/Return solltest du dich durch Bewegung (Hüpfen, Springen) deinen Puls ein Stück über deinen Mindestpuls bringen.


Video 4 

Dauer: 1:35 Min.


Wie läuft die Entspannung ab?


Nach einem langen Ballwechsel ist dein Puls deutlich über deinem Maximalpuls? Dann musst du nun in die Entspannung gehen.


Atme dafür 3 Schritte ein und 3 Schritte aus. Mach das 3-4x hintereinander. So senkt sich dein Puls Stück für Stück. Fange erst wieder den nächsten Ballwechsel an, wenn dein Puls deutlich unter deinem Maximalpuls ist.

Video 5 

Dauer: 3:37 Min.

TRAININGSPROGRAMM FÜR WOCHE 4



WIEDERHOLUNG WOCHE 1 - 30 Minuten Konzentration


10 Minuten - Bewegung, Splitstep, Fokussieren, Navigieren


10 Minuten Aufschlag + Return (nach 5 Minuten die Aufgabe ändern; Aufschläger wird zum Returnspieler und andersrum)


10 Minuten Punkte spielen mit Aufschlag - Ice Borg (Woche 2) + mit Emotionen spielen (Woche 3)



NEU DIESE WOCHE


40 Minuten - 3-4 Match-Tiebreaks spielen / ganzen Satz ausspielen mit Aufschlag und Return


Deine Aufgabe: Den richtigen Puls finden. Erst dann den Ballwechsel wieder beginnen.

Livestream vom 02.11.2021

mit Stefan und Markus



Dieser Abschnitt ist für die Community

Stelle hier deine Fragen oder berichte von deinen Erfahrungen mit der MENTALIST Methode. Wie hast es funktioniert keine Emotionen zu zeigen?


Am 26.10. werden Markus und Stefan die Inhalte von Woche 3 besprechen. Teile in der Kommentarfunktion deine Fragen und Anregungen damit die beiden dir weiterhelfen können.


Schön wäre es, wenn du Erfolge kommentierst, die du mit der Methode verzeichnen konntest. Das freut das Backup Coach - Team und motiviert andere Tennisspieler fleißig weiter zu trainieren. ♥

© 2021 Backup Coach. All rights Reserved

>